• Felgen Bewertungen

Ein 7,3 Liter großer V8-Sauger von Ford zum Selbsteinbau! Na dann, viel Spaß...

Hungerstiller für alle Hubraum-Fetischisten: Ford Performance bietet den 7,3-Liter-V8 aus dem Pick-up F-250 jetzt separat zum Verkauf an. Günstig ist der Sauger nicht.




Der V8 ist von Grund auf solide konstruiert und auf Haltbarkeit ausgelegt. Dazu tragen ein gusseiserner Block, Alu-Zylinderköpfe und eine geschmiedete Stahlkurbelwelle bei. Hauptargument ist aber die OHV-Auslegung. Statt im Zylinderkopf sitzt die Nockenwelle zentral im Motorblock und steuert die Ventile über Stoßstangen an (OHV = "Over Head Valves", Ventile im Zylinderkopf).Stoßstangenmotoren gelten als enorm robust und sind dafür bekannt, hohe Leistungen auszuhalten. Auch die Corvette setzt auf einen solchen Motor. Die 436 PS bei 5500 U/min sind für den gewaltigen Hubraum von 7,3 Litern vergleichsweise wenig. Bei Pick-ups, in denen dieser Motor normalerweise zum Einsatz kommt, zählt aber vor allem das Drehmoment. Und hier liefert der Sauger mit 644 Nm ordentlich ab.


Das Aggregat kann auch für Musclecar-Besitzer spannend sein, die mehr Leistung wollen. Denn das Tuningpotenzial dieses V8 ist groß. Schon ohne Aufladung sind problemlos 600 PS möglich. Auf dem Markt sind auch komplette Kompressor-Kits von Whipple oder Procharger erhältlich, die das Triebwerk auf weit über 700 PS bringen. Ford verlangt für das Motor-Kit umgerechnet 7570 Euro. Nicht eben günstig, im Vergleich zum 1000 PS starken Hellephant-Motor von Mopar für umgerechnet 26.700 Euro aber ein Schnäppchen! Im Lieferumfang enthalten sind auch eine Ansaugung, Auspuffkrümmer, Zündspulen sowie eine Adapterplatte für verschiedene Getriebevarianten. In den TÜV-freien USA sind derartige Motor-Umbauten ("Engine Swaps") enorm beliebt. Hierzulande ist es natürlich ungleich schwieriger, ein solches Projekt bei den Behörden durchzubringen.

Quelle: performanceparts.ford.com


#felgenbewertung #mopar #fordperformance #procharger #ps #reifenpresse #felgenpresse #felgenkaufen #reifenkaufen #reifenundfelgenkaufen #reifenundfelgentest #motor

3 Ansichten

© 2020 by FELGEN BEWERTUNG. Das Magazin